"Auf den ersten Blick" ist mein zweites Werk, aber im Grunde genommen, habe ich es ziemlich zeitgleich mit dem ersten geschrieben. Wenn ich eine Schreibblockade hatte, dann entwickelte sich dieses Buch weiter. Ich finde es ein bisschen ausgereifter, es gibt einen roten Faden, an dem ich entlang wandere, und es werden nicht so viele handlungen gleichzeitig erzählt. Doch auch mit diesem Verlag hatte ich kein Glück, was wohl auch daran liegt, dass die E-Books immer weiter auf dem Vormarsch sind. Wer weiß, eines Tages kann ich mich vielleicht dort einreihen.

 

Und auch hier gilt: Viel Spaß beim Schmökern.